Loading...
Unser Konfigurator ist für mobiletelefone nicht optimiert, bitte rufen Sie uns an, oder verwenden Sie einen desktop computer
XPosition 1 hinzugefügt:
Produktliste
Ihr erster Artikel wurde Ihrer Produktliste hinzugefügt. Einfach hier weiter konfigurieren und Position für Position hinzufügen. Um Ihre Produktliste zu sehen klicken Sie bitte "meine Produktliste", um weiter zu konfigurieren einfach dieses Fenster schliessen. Wenn Sie Hilfe benötigen, chatten Sie mit uns oder rufen Sie uns einfach an.
Schüco CT 70 Classic

Artikel

Vorsatzrollladen S

Sonnenschutz Vorsatzrollladen S

Übersicht

Stranggepresste Aluminium Konstruktion, Aluminiumlamellen, Wärme- Sicht- und Lärmschutz

  • Aluminium Vorsatzrollladen - stranggepresst
  • Mit PUR-Schaum gefüllte Aluminiumlamellen
  • 60 mm verzinkte Achtkantwelle
  • Manuelle Bedienung mit Gurt oder Schnur 
  • Elektrische Bedienung mit Motor ( Somfy ) oder Fernbedienung
  • Hoher Verschattungsgrad
  • Einbruch- Wärme- und Lärmschutz
  • Montage an den Fensterrahmen oder an die Fassade
  • Maximale garantierte Fläche 8 m2
jetzt konfigurieren
EUROSUN
EUROSUN
  • Montageskizze Eurosun Vorsatzrollladen S
Nach Oben

Detailinformation

EurosunVorsatzrollladen S


Revisionsöffnung ist immer außen.

Auf der Grundlage der Höhe des Rollladens wird die Größe des Kastens und der Durchmesser der Welle bestimmt.
Mögliche Größen des Kastens: 138,  165, 180
 


Art der Bedienung

 

  • Manuell – mittels Gurt (Gurtwickler), Schnur (Schnurwickler)
  • Elektrisch – mittels Schalter oder Fernbedienung.

 

Mindestbreiten Eurosun-Vorsatzrollladen S

Gurt und Schnurantrieb: 350mm
E-Motor Typ Sompfy Ilmo: 590mm
E-Motor Typ Sompfy Oximo mit Funk: 790mm
 

 

Montage am Fensterrahmen

Die Öffnung für die Durchführung der Betätigungsmechanismen in den Innenraum vorbereiten, je nach Betätigungsart eine Durchführung für die Schnur, die Kurbel oder das Stromkabel bereitstellen und der Rollladen in die untere Lage herablassen.

Die Box bzw. den Kasten auf die Führungsschie- nen setzen und danach den gesamten Komplet am Fensterrahmen befestigen. Schrauben mit Abdeckkappen decken. Nach der Über- prüfung der Rollladenfunktion im Innenraum die Durchführung für die Schnur, den Gurt oder die Kurbel fixieren.

Bei der elektrischen Betätigung wird die Elektroschaltung vorgenommen, und zwar le- diglich durch eine Fachkraft mit der entsprechenden Qualifikation. Der Nachteil der Montage, wenn am Fenster kein Erweiterungspro- fil vorhanden ist, ist die Verkleinerung der Fensterlichtweite.



 

Montage an der Fassade

Die Öffnung für die Durchführung der Betätigungsmechanismen in den Innenraum vorbereiten, je nach Betätigungsart eine Durchführung für die Schnur, die Kurbel oder das Stromkabel bereitstellen und der Rollladen in die untere Lage herablassen.

Die Box bzw. den Kasten auf die Führungsschienen setzen und danach den gesamten Komplet an die Fassade befestigen. Schrauben mit Abdeckkappen decken. Nach der Überprüfung der Rollladenfunktion im Innenraum die Durchführung für die Schnur, den Gurt oder die Kurbel fixieren.

Bei der elektrischen Betätigung wird die Elektroschaltung vorgenommen, und zwar lediglich durch eine Fachkraft mit der entsprechenden Qualifikation. Die Führungsschienen sollten über Anschläge verfügen.



 

Nach Oben

Downloads