Loading...
Unser Konfigurator ist für mobiletelefone nicht optimiert, bitte rufen Sie uns an, oder verwenden Sie einen desktop computer
XPosition 1 hinzugefügt:
Produktliste
Ihr erster Artikel wurde Ihrer Produktliste hinzugefügt. Einfach hier weiter konfigurieren und Position für Position hinzufügen. Um Ihre Produktliste zu sehen klicken Sie bitte "meine Produktliste", um weiter zu konfigurieren einfach dieses Fenster schliessen. Wenn Sie Hilfe benötigen, chatten Sie mit uns oder rufen Sie uns einfach an.
Schüco CT 70 Classic

Artikel

Wissenswertes

Fensterbänke

Die Fensterbank nicht nur zweckmäßig, auch als Dekoration interessant

Fensterbänke

Andere Länder andere Sitten, so ist auch die Fensterbank nicht in allen Ländern der krönende Abschluss eines Fensters. In Österreich und Deutschland  legt man jedoch schwerpunktmäßig sehr viel Wert auf eine schöne Fensterbank unter einem Fenster. Die Bezeichnung für eine derartige Ablage ist unterschiedlich und reicht von: Fensterbank über Fensterbrett bis hin zu Fenstersims oder Fensterbord.

Im Außenbereich wird sie hauptsächlich Sims genannt und unterscheidet sich auch von der Innenfensterbank. Die Bezeichnung Fensterbrett ist schon treffend, wenn die Idee für eine dekorative Fensterbank fehlt.
 Genau gesagt ist die Fensterbank der innere oder äußere Abschluss zwischen der Wand und dem Fenster. Fensterbänke sind rein baulich gesehen zumindest für den Außenbereich notwendig, damit das Regenwasser vom Fenster nicht in die Wand eindringen kann. Siehe hierzu auch den Artikel Schimmelbildung. Daher besitzt die Außenfensterbank auch immer eine gewisse Neigung und ist im unteren Bereich mit einer Abtropfnut versehen.
 Natürlich unterscheidet sich auch das Material im Außenbereich von einer Fensterbank im Innenbereich. Die Außenfensterbank besteht in der Regel aus Naturstein, Kunststein, oder Aluminium, kann aber auch aus Marmor oder Granit gefertigt sein. Derartige Fensterbänke gibt es im Handel in verschiedenen Breiten und Längen. An älteren Häusern gibt es die Außenfensterbänke auch als vertikal gemauerte Ziegelsteine sehr häufig.

Der Sinn einer Innenfensterbank:


Ohne Fensterbank wirkt jedes Fenster recht leblos, daran ändert auch die Gardine nicht viel.
 Aus diesem Grunde ist die Fensterbank eine Bereicherung im Rahmen der Wohngestaltung. Obendrein erfüllt die Fensterbank hauptsächlich dekorative Zwecke. Das fängt an bei der Materialauswahl und reicht bis zu einer idealen Abstellfläche für Blumen oder sonstige Accessoires. Dadurch erhöht sich der Wohnkomfort, bis hin zu einem dekorativen Highlight in der Wohnraumgestaltung.

In welchen Materialien gibt es die Innenfensterbänke?


Die Auswahl reicht von der einfachen Naturholzbank bis zur kunststoffbeschichteten Fensterbank in unterschiedlichen Dekoren wie: Holz, Stein, Marmor und verschiedenen Farben. Im Bad oder Küchenbereich lässt sich die Fensterbank auch mit Fliesen dekorativ ergänzen. Für große Blumenfenster verwendet man als Fensterbank gerne einen Naturstein oder Kunststein. Letztendlich sind Fensterbänke auch eine Frage des Preises, denn die Preistabelle für Fensterbänke reicht von bis.... je nachdem um welches Material es sich handelt. Die gebräuchlichsten Fensterbänke bestehen aus Spanplatte mit einer Kunststoffbeschichtung. Hierbei handelt es sich auch um die günstigste Variante.
 Die nächste favorisierte Fensterbank besteht aus einem Kunststein.
 Bestehend aus Marmormehl, Splitter oder Gesteinsmehl, welche mit einem Bindemittel (Kunstharz) in Form gebracht werden. Für Fensterbänke eignen sich auch sehr gut zementgebundene Kunststeine wie zum Beispiel Betonwerkstein oder Aglo- Marmor (aus zermahlenen Marmorbrocken) mit einem Quarzwerkstoff und Kunstharz an.
 Der Preis einer Kunststein-Fensterbank ist deutlich geringer als der einer Marmor- oder Granit-Fensterbank. Im Winter besitzt die Kunststein-Fensterbank noch den Vorteil einer geringeren Wärmeleitfähigkeit nach außen, als Marmor oder Granit.
Bei der Ausstattung eines ganzen Hauses mit Fensterbänken kann der Preis schon eine wichtige Rolle spielen. Verfügt der Hausherr allerdings über größere unverdeckte Fenster, können Marmor- oder Granit-Fensterbänke dem Wohnbereich schon eine gehörige Portion Eleganz verleihen. Allerdings handelt es sich bei diesen Fensterbänken auch nicht um Preise der Nächstenliebe. Als reine Ablagefläche eignen sich schlicht alle Fensterbänke.

Fazit:


Es gibt kaum schlechte Fensterbänke. Alles in diesem Bereich ist reine Geschmacksache und sollte zum Stil des Hauses oder der Wohnung passen. Es bleibt auch dem Hausherrn überlassen, ob die Fensterbank bündig mit dem Fenster in der Breite abschließen soll, oder rechts und links ein Überstand zur Wand sein soll.

 

Nach Oben War die Info hilfreich?
Ja Nein Danke für Ihr Feedback!